Mittwoch, 25. Januar 2017

Ich liebe Bandnudeln und was Rosmarinöl damit zu hat

Moin ihr Lieben!
Jetzt ist der Winter ja auch hier im Norden eingezogen. Und ich musste mir überlegen was ich mit meinem Rosmarin und Lorbeer mache. Normal überwintern sie problemlos, da sie geschützt in meinem Garten stehen. Aber bei diesen Temperaturen wollte ich doch auf Nummer sicher gehen und habe alles gut eingepackt. 

Sollte aber doch etwas schief gehen, wollte ich gerne zumindest noch einen Teil der Kräuter ernten. Die Lorbeerblätter habe ich einfach getrocknet und auch ein paar Stängel des Rosmarin. Der Rest wurde zu Rosmarinöl verarbeitet.


Leckere Kräuteröle können die Küche ungemein bereichern. Sie eigenen sich auch hübsch verpackt hervorragend als Geschenk für einen Hobbykoch/-köchin oder im Sommer sind sie ein tolles Mitbringsel zur Grillparty.

2 Stängel Rosmarin, 1 Zitrone (Die Schale mit dem Sparschäler abgeschält.), 
5 - 6 Pfefferkörner, 1 Tl. Meersalz, Öl 
Rosmarin und Zitronenschale gut waschen und trocknen, in eine Flasche geben, Pfefferkörner und Salz dazu geben und mit Öl auffüllen. An einem kühlen Ort lagern und immer wieder mal schütteln.


Ich liebe Bandnudeln schon seit Kindertagen und koche sie gerne wenn ich, so wie heute, Strohwitwe bin. Ein wenig Speck knusprig auslassen, Zwiebelwürfelchen dazu, ein paar Tomatenwürfel und Kapern. Die gekochten Bandnudeln durchschwenken, etwas von dem Rosmarinöl darüber träufeln und Parmesan. Lecker!

Über Schafskäse geträufelt ist das Rosmarinöl ein Gedicht und praktisch um Fleisch schnell eine besondere Note zu verleihen. Wusstet ihr das Rosmarin auch überaus gesund ist? Unter anderem aktiviert er Leber und Galle, stärkt die Nerven und er wirkt antibakteriell.

Lasst es euch gut gehen!
Kerstin


Verlinkt mit "Mittwochs mag ich".



Kommentare:

  1. liebe Kerstin,
    ich mag jede Art von Nudeln, aber Bandnudeln, Du hast recht sind besonders gut.
    Dein Rezept hört sich lecker an! Die Idee mit dem Rosmarinöl ist auch super, ich mach immer viele Flaschen Kräuteressig (auch mit viel Rosmarin).
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gerti,
      Kräuteressig ist auch eine tolle Idee.
      Könnte ich ja auch noch machen.
      Liebe Grüße und noch einen schönen Abend, Kerstin

      Löschen
  2. Das klingt aber sehr lecker! Würde mir auch schmecken.
    Ich musste gerade einen Rosmarin wegwerfen. Das Überwintern im Gäste-WC möchte er anscheinend nicht.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jutta,
      ich hoffe meiner im Beet überlebt es und wenn nicht,
      es gibt ja zum Glück immer Nachschub für uns.☺
      Vielen Dank für deinen Besuch.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  3. Liebe Kerstin,
    das hört sich super lecker an, und Bandnudeln sind hier auch bei den Herren im Hause ein Lieblingsessen.
    Ich habe keine Kräuter im Garten, werde erst im Frühling wieder neue setzen.
    Dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      im Winter habe ich auch nur den Lorbeer und den Rosmarin.
      Der Rest wird im Frühjahr wieder gepflanzt.
      Euch noch einen schönen Hochzeitstag.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  4. Mmmmhhh.. Bandnudeln mit Rosmarin - hört sich voll lecker an, liebe Kerstin! Ich mag Rosmarin sowieso sehr gern - genau wie Salbei zu Nudeln. Hast Du schon Petersilie probiert? Lecker! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      von Petersilie mache ich gerne Pesto mit Walnüssen.
      Passt auch prima zu Nudeln.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  5. Liebe Kerstin,
    das hört sich so köstlich an. Ich bin grad am abnehmen und gönne mir nur einen
    Tag in der Woche für Leckereien da läuft mir gerade so richtig das Wasser im Munde
    zusammen.
    Ich finde momentan geht das Wetter hier.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lia,
      schön das du wieder mal vorbei geschaut hast.
      Viel Glück beim abnehmen und noch einen schönen Sonntag.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  6. Liebe Kerstin,
    ich schaue auch mal wieder bei Dir vorbei, nicht böse sein. Wenn ich nicht so oft schreibe. Ich kommentiere ja viel bei Instagram. Seit ich bei Instagram bin schaue ich wenig in die Blog´s. Das mit dem Öl hört sich lecker an.
    Ich würde auch viel mehr selber machen, doch die Zeit ist oft zu knapp.
    Lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ursula,
      ich bin nicht böse, warum sollte ich?
      Meine Zeit bei Instagram habe ich ein wenig reduziert,
      denn Blog und der Account wird doch ganz schön viel.
      Manchmal fehlt wirklich die Zeit, aber das Öl ist echt
      schnell gemacht und der Frost ließ mir auch nicht viel Zeit
      zum Nachdenken.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  7. Liebe Kerstin,
    Bandnudeln mag ich auch so gerne. Ja, Kräuteröle bereichern die Küche. Mach ich auch immer wieder gerne.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine,
      und Kräuteröle sind so schnell gemacht.☺
      Einen guten Start in die Woche und liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  8. Liebe Kerstin,
    bei diesen leckeren Zutaten bekomme ich Hunger (schon wieder ;-))), aber nun muss ich wohl bis Morgen warten, denn ich will mir abgewöhnen, nach 18 Uhr nichts mehr zu essen, da gibt es nur noch leckeres Wasser...

    Dir einen schönen Sonntagabend und liebe Grüße von Traudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Traudi,
      da bist du ja ganz eisern.
      Mit dem nach 18 Uhr Essen werde ich wohl nie schaffen,
      zumindest so lange mein Mann noch arbeitet.☺
      Hab eine schöne Woche.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  9. Liebe Kerstin,
    dies ist MEIN Rezept des Tages!! :-)
    Vielen, vielen Dank dafür!
    Vorm Haus steht bei uns ein riesiger Rosmarinbusch. An dem kann ich das ganze Jahr ernten.
    Deshalb werde ich jetzt DEIN Öl machen zusammen mit den Bandnudeln. Ein schnelles Rezept und sicherlich oberlecker.
    Super!
    Beste Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ☺ ☺ ☺
      Liebe ANi,
      das freut mich jetzt richtig.
      Ich hoffe, es schmeckt dir genauso gut wie mir.
      Herzliche Grüße, Kerstin

      Löschen

Danke, daß Du Dir Zeit für meinen Blog und ein paar nette Worte nimmst!
Kerstin