Dienstag, 29. November 2016

Mini DIY oder neue Deko für den Setzkasten

Jetzt hatten wir tatsächlich schon den 1. Advent und ich habe euch noch nichts von meiner diesjährigen Dekoration gezeigt. Dann wollen wir das heute mal ganz schnell ändern. Und das mit einem Mini DIY.
Hohoho! Was mag da kommen?
Ganz ehrlich - nur ein gaaanz kleiner Kranz aus Koniferengrün.

Ich liebe dieses Material zur Weihnachtszeit.
Es behält über Wochen seine satte Farbe, trocknet nicht so schnell aus und wenn, dann rieselt es nicht. Sehr praktisch.
Meist mache ich daraus meinen Adventskranz, aber dieses Jahr ist alles anders. Einen Kranz gibt es zwar auch, aber nur in Mini für den Setzkasten.


Der Setzkasten ist ein Original und stammt aus dem Betrieb, in dem mein Bruder seine Ausbildung als Buchbinder gemacht hat. Also ein Stück mit besonderer Geschichte.
Bisher beherbergte er meine Fingerhut-Sammlung. Von jedem Ort an dem ich die gut letzten 25 Jahre war habe ich einen mitgenommen. Jetzt war der Setzkasten voll und es musste etwas verändert werden.

Eingezogen sind ein paar Tannenzapfen und Buchstaben die eigentlich zu einem Board Script Spiel (Ähnlich wie Scrabbel.) aus der Heimat meines Mannes gehören. Und natürlich mein kleiner Kranz aus Konifere.
Die Spielsteine passen perfekt, wo doch schon immer Buchstaben in den Fächern Zuhause waren.
Dann noch in Grün, besser geht es nicht.


Ich muss euch bestimmt nicht erklären wie man einen Kranz bindet, oder? ☺
Die Überlegungen gehen ja dahin noch ein paar solch kleiner Kränze zu binden und im Haus zu verteilen. Mal sehen ob ich es schaffe. Erstmal bin ich mit meinem neuen Setzkasten glücklich.
Wenn ihr auch Lust bekommen habt, ganz viele Ideen und Inspirationen für eine Setzkasten - Deko findet ihr bei Pinterest.

Lasst es euch gut gehen!
Kerstin


Verlinkt mit Creadienstag, DienstagsDinge und Kreativas




Kommentare:

  1. Liebe Kerstin, was für eine bezaubernde Idee! Bin sehr begeistert!!!

    Liebste Grüße von Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ines,
      vielen Dank für deinen Besuch und die lieben Worte.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  2. Liebe Kerstin,
    ich finde es schön, dass der Stzkasten wieder neu entdeckt wurde. Meine Omahatte einen in der Kpche, den sie mit vielen kleinen, hübschen Dingen gefüllt hatte. Die Idee mit dem Kranz ist hübsch. Kränze passen sowieso das ganze Jahr über.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine,
      eine Zeit waren sie wirklich total in und jetzt sind es glaube ich Setzkästen mit großen Fächern für Tassen & Co.
      Ich wünsche dir einen schönen 2. Advent.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  3. Liebe Kerstin,

    das ist wirklich eine schöne Idee mit den Minikränzen.
    Mein Mann hat mir gerade ganz viel von unserer Hecke
    abgeschnitten für meinen Küchenkranz. Ich habe noch
    einiges übrig. Vielleicht gehe ich morgen nochmal
    in den Keller und binde ein paar.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doreen,
      vielen Dank für deinen Besuch.
      Und, hast du noch Kränze gemacht?
      Sie sind ja wirklich Ruck-Zuck fertig.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  4. Liebe Kerstin,
    traumhaft, dein Setzkasten. Ich bin neidisch:) Super auch dieses dezente Kränzchen dazu.
    Schöne Fotos! Einen schönen 2ten Advent .... Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kirsten,
      vielen lieben Dank für deine Worte und das Lob für die Fotos.
      Dir eine schöne Woche.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  5. Oh, Fingerhüte habe ich auch mal gesammelt, lange ist es her und ich habe alle verkauft.
    So gefällt mir der Setzkasten auch viel besser, Luft und Buchstaben, dazu Tannengrün, herrlich schaut das aus.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      ich bin auch mit der neuen Dekoration glücklich.
      Ob ich die Fingerhüte mal verkaufen werde weiß ich nicht,
      die Zeit wird es zeigen.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen

Danke, daß Du Dir Zeit für meinen Blog und ein paar nette Worte nimmst!
Kerstin