Dienstag, 21. Juli 2015

Eis

... mag ich im Sommer sehr gerne.
Und wenn es dann noch selbstgemacht ist. 
Mmmmh!!


Heute gibt es Erdbeereis.
Noch einmal, bevor die Erdbeerzeit zu Ende geht.
Wenig Zutaten und Ruck-Zuck gemacht.



350g Erdbeeren waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln.
Auf ein Blech/Tablett Backpapier legen, Erdbeeren darauf verteilen 
und für 2 Stunden in die Truhe stellen.
Die gefrorenen Erdbeeren in die Küchenmaschine geben und kurz zerkleinern.
2 El Honig und 150ml Koch Creme dazu und die Maschine 
so lange betätigen, bis eine homogene Masse entstanden ist.



Das ganze funktioniert natürlich auch mit anderem Obst.
Der Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt.
Lasst es Euch schmecken!
Verlinkt mit Creadienstag.

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    mhhhhh.... lecker und eine fantastische Erfrischung bei der Hitze! Danke für das Rezept! Wird sicher ausprobiert, denn ich liebe gutes Eis!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Yvonne,
    dann lass es Dir schmecken!☺
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Lecker, lecker. Bei mir gibt es heute auch Eis.
    Die gefrorenen Erdbeeren sehen klasse aus, schade, dass wir hier keine mehr haben.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jutta,
      da werde ich doch gleich auch bei Dir vorbei schauen.
      Hier ist die Natur hinterher, da bekomme ich noch Erdbeeren.
      Die im eigenen Garten wollen dieses Jahr noch gar nicht.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  4. Liebe Kerstin,
    mmmh, lecker, und so fruchtig. Danke für das Rezept.
    Dankeschön auch für deine netten Worte zu meine Spülis. Ich freue mich sehr darüber.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kerstin ...
    Da läuft mir das Wasser im Mund zusammen , mmh ....
    Danke für die Idee , geht ja ruck zuck ...
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin,
    Erdbeereis ist mein Favorit! Habe ich auch schon selber gemacht. Schmeckt mit frischen Erdbeeren einfach himmlisch!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Dein Eis sieht total lecker aus. Und es freut mich, dass da nur Honig dazukommt und nicht
    haufenweise Industriezucker. Das schmeckt bestimmt sehr gut. Danke fürs Rezept. Schönes WE LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  8. Fand das Rezept eigentlich auch total lecker, jedenfalls vom Lesen her. Und beim Ausprobieren ist dann die Koch Creme nicht steif geworden. Muss man da wohl stattdessen Schlagcreme nehmen? Oder gibt's noch nen anderen Tipp? Grüzi

    AntwortenLöschen

Danke, daß Du Dir Zeit für meinen Blog und ein paar nette Worte nimmst!
Kerstin