Wochenend

... und Sonnenschein!
Ach nee, der versteckt sich ja zur Zeit hinter dicken Regenwolken.


Dann machen wir es uns in der Wohnstube gemütlich.
Zutaten:
frische Blumen und lecker Kuchen


Rosenkuchen mit Nussfüllung

Hefeteig
500g Mehl, 1 Würfel frische Hefe, 100g Zucker, 1 Prise Salz, 
1/4l lauwarmes Wasser
Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde bilden, Hefe hinein bröseln und Salz darüber streuen. Ein wenig Wasser eingießen und vorsichtig verrühren, Zucker dazu geben, wieder mit etwas Wasser verrühren. Nach und nach das Mehl von der Seite und das restliche Wasser ein-bzw. verrühren.
Den Teig an einem warmen Ort eine gute Stunde gehen lassen.

Nussfüllung
100g Rosinen, 100g gemahlene Haselnüsse, 100g Zucker,100g Paniermehl, 1/4l Milch, Prise Zimt, 
1 Tl Kakao, Rum oder Apfelsaft
Die Rosinen am besten schon am Vortag in Rum oder Apfelsaft einweichen.
Die Milch kochen, in der Zwischenzeit Haselnüsse, Zucker und Paniermehl mischen. Zimt, Kakao und Rosinen unterheben. Die Milch einrühren, so das eine gut streichfähige Masse entsteht. 


Den Teig ausrollen und die Nussfüllung aufstreichen, eine Rolle formen und Scheiben abschneiden.
Diese in eine Springform setzen und nochmal für ca. 45 Minuten gehen lassen. 
Den Kuchen für ca. 40 Minuten bei 170 Grad backen.
Ich habe meinem Kuchen noch einen Guss aus Puderzucker und dem restlichen Rum aus dem Fläschchen gegönnt.


Habt ein schönes Wochenende!


Verlinkt mit Friday Flower Day bei Helga von Holunderblütchen.

Kommentare:

  1. Hi Kerstin,
    das klingt ja zum Reinbeißen!
    Ich mag zwar keine Rosinen, aber die kann man ja easy rauslassen!.
    Mit Nuss klingt aber so verführerisch, das teste ich sicher mal!

    Liebe Grüße und schönes WE,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Moni,
      das hast Du richtig erfasst,
      der Kuchen ist wirklich zum Reinbeißen.
      Saftig und einfach nur mmmmmhhhhh.☺
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  2. Hmm. Ich finde gerade so viele leckere Rezepte, da läuft einem dauernd das Wasser im Mund zusammen.
    Hab ein schönes Wochenende,
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      habe auch nur angeregt durch die vielen leckeren Rezepte den Kuchen gebacken.
      Irgendwie muss man ja bei dem Wetter die Zeit vertreiben. *grins*
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  3. Liebe Kerstin,
    dein Rezept hört sich verlockend an und sieht gut aus!
    Hab auch gerade wieder einen Tortenboden im Ofen für eine Erdbeertorte.
    Sei ganz lieb gegrüßt von
    Kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erdbeerboden! Lecker!
      Wollen wir nicht Hälfte - Hälfte machen, liebe Kristin?☺
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  4. Mmmm.. Rosenkuchen sieht wunderschön aus und schmeckt bestimmt himmlisch, liebe Kerstin!! Auch bei uns sieht der Himmel nicht besonders vielsprechend aus ;( aber das müssen wir, glaube ich, hinnehmen ;)) Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      natürlich hätte ich jetzt auch lieber Sonne,
      aber was nicht ist, ist nicht.
      Und ich glaube es ist auch gut das wir es nicht ändern können.
      Machen wir das Beste draus.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  5. Hallo Kerstin,
    wo ist die Sonne????? Es ist so kühl abends, man kann gar nicht draußen sitzen.
    Aber Blumen und Kuchen sind ein schöner Ersatz dafür.
    Mach Dir einen kuscheligen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Oh...der Kuchen sieht so lecker aus !!! Und eine gewisse Ähnlichkeit mit den wunderschönen Bartnelken lässt sich nicht leugnen ;-)
    Ganz herzliche Grüsse und einen sonnigen Sonntag, helga

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kerstin,
    hmmm, sieht der Kuchen lecker aus! Bartnelken mochte ich vor zwei Jahren noch gar nicht, erinnerten sie mich doch an im Sommer ständig in der Vase stehende Blumen meiner Mutter bzw. Oma. Heute finde ich sie schön.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kerstin,
    so schöne Bilder und dann noch der leckere Kuchen dazu! Hier läßt sich auch das miese Wetter überbrücken! :-)
    Herzliche Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  9. Oh, der sieht aber lecker aus. Zu blöd, dass ich jetzt wohl viel zu spät für ein Stückchen dran bin.
    Aber nicht so schlimm, das Rezept steht ja dabei.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kerstin,
    zum Glück finde ich auch heute noch Deine hübschen Bartnelken. :-) Bin etwas spät mit allem dran. :-)
    Dein Rosenkuchen sieht ja verdammt lecker aus, vielen, vielen Dank für das Rezept. Deinen Kuchen werde ich sehr gerne nachmachen.
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Kerstin,
    was ist den das für ein toller Kuchen. Der würde hier glaube ich auch gut weggehen. Ich mach nur ganz selten etwas mit Nüssen, weil ich sie ja nciht essen kann, aber ich muss dem Rest der Familie glaube ich mal wieder etwas Gutes tun - also merke ich mir mal Dein Rezept - oder ich wandle es ab mit Mohn geht's bestimmt auch.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  12. uiuuiiiii,,,, mit HEFE;:::
    DO DRAU i mi ja nit sooo drüber;;;;gggg
    des werd meistens nix bei mir,,,,,,,,
    aber ausschaun tuat des soooo lecka,,,
    mhhhh i glab i muas den doch macha,,,,,,FREU....freu,,,,
    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE
    bussaleee bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen

Danke, daß Du Dir Zeit für meinen Blog und ein paar nette Worte nimmst!
Kerstin