Blumengruß aus der Küche

Und schon wieder ist eine Woche um.
Geht es Euch auch so? Die Zeit rast im Moment.


Heute gibt es mal wieder Blumen aus der Küche.
Eine Aster mit dem schönen Namen "Santini". 
Erinnert irgendwie an Urlaub.

 

 Dekoriert in kleinen Silberväschen. 
Eines davon stammt noch von meiner Großtante,
sie bekam es 1955 mit dem Datum und Ihren Initialen versehen zum 25-jährigen
Jubiläum. Sie hat, wie es früher noch üblich war, als Hauswirtschafterin in einem
Privathaushalt gearbeitet.


Wie immer findet Ihr noch mehr schöne Blümchen bei der lieben Helga von Holunderblütchen.

 Und dann ist noch ganz liebe Post bei mir angekommen.
 Von der lieben Barbara von Herzenwärme habe ich ein Herbstzaubergeschenk 
bekommen. Einen tollen Untersetzer, ein kleines Deckchen und natürlich ein paar 
liebe Zeilen. Barbara, nochmals vieeelen Dank, der Untersetzer wird schon fleißig benutzt.


Der Postbote hat dann noch Nettigkeiten von der guten Ulli von Ulli's Welt hier gelassen.
Sind sie nicht schön? Leider ist das kleine Holzhaus nicht ganz auf dem Foto.
Die Schokolade ist natürlich schon verputzt und die Nettigkeiten haben z. T. schon ihren Platz gefunden. Dir, liebe Ulli danke ich auch nochmal ganz herzlich.




Damit läute ich auch wieder eine Nettigkeitenrunde ein.
Wer von Euch gerne in den nächsten Tagen Überraschungspost haben möchte,
der vermerkt im Kommentar bitte "Ja, ich will".

Ich wünsche Euch ein gemütliches Kuschelwochenende.


Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    ich kann dir nur zustimmen, die Zeit rast. Und zwar verflixt schnell.
    Schön sind deine Blumen und auch die vielen Geschenke.
    Schönes Wochenende und herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jutta,
      wenn ich überlage das wir schon November haben! Uff!
      Ja, da habe ich ganz viel Glück gehabt und mich riesig gefreut.
      Liebe Grüße und noch einen schönen Abend, Kerstin

      Löschen
  2. An einer Woche ist wirklich nichts dran.
    Deine Astern sind wunderschön. Hauswirtschafterinnen im Privathaushalt gibt es heute nur noch wenige - meist nur bei Krankheit oder Gebrechlichkeit.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Judika,
      der Beruf wird wirklich nur noch sehr selten ausgeübt.
      Meine Großtante war bei einem Grafen und seiner Gattin beschäftigt.
      Also ganz Vornehm, darum bestimmt auch das für 1955 wertvolle Geschenk.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  3. Liebe Kerstin,
    die Zeit rast leider nicht nur im Moment, ich finde, das ganze Jahr ist im Schnelldurchlauf an mir vorbei gerauscht.
    Meine Oma war als junge Frau auch als Hauswirtschafterin in einem Haushalt angestellt. Da gibt es noch ein paar wenige Bilder, war ja noch vor dem zweiten Weltkrieg. Davon hat sie mir immer viel erzählt.
    Die Vase ist eine tolle Erinnerung an Deine Tante.
    Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole
    Ich nehme an den Nettigkeiten nicht mehr teil, da ich die Aktion zum Jahresende auslaufen lassen möchte, also für mich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      meine Großtante hat auch viel erzählt, sie ist 1902 geboren und war fast 90 als sie starb. Bilder gibt es von ihr bei der Arbeit leider nicht.
      Dir heute einen schönen Abend und liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  4. Liebe Kerstin!

    Die Silberväschen sind ja schön!
    Was für eine liebe Erinnerung! Und hübsch sieht es aus mit den "Urlaubsblümchen"....alleine der Name reicht ja schon, um an ihnen Gefallen zu finden.

    Ich wünsche Dir ein schönes, angenehmes Wochenende!

    Ganz liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Trix,
      vielen Dank für Deine netten Zeilen.
      Habe mich sehr gefreut von Dir zu hören.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  5. deine silbervasen sind wunderschön und die astern passen so gut hinein!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mano.
      vielen Dank für Deinen Besuch und die lieben Zeilen.
      So kleine silber Väschen kann man immer und überall
      einsetzten.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  6. Auch ein bisschen Pink gegen triste Tage. Das Wetter war ja am Wochenende zum Glück wieder schön. Die Vasen sind toll.
    Herzliche Grüße und eine schöne Woche für Dich.
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cora,
      vielen Dank für Deine lieben Worte.
      Ich finde auch, Pink geht immer. ;-)
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  7. Hallo Kerstin,
    ich finde es schön, dass Du die Vasen so toll befüllt hast. Das schaut erstens hübsch aus und ist eine liebevolle Erinnerung. Mir gefällt es gut.
    Deine Nettigkeiten sind auch wunderschön, aber mitmachen kann ich leider nicht, denn ich muss selber erst noch eine Runde ausrufen (gleich nachher) und dann bin ich glaube ich für dieses Jahr durch.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manu,
      habe gerade Deinen Post gelesen, so geht es mit den Nettigkeiten.
      Und danke für den Kommentar bezüglich der Blümchen.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  8. Eigentlich bin ich kein so großer Asternfreund, aber so dekoriert sehen sie umwerfend elegant aus.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja,
      da freue ich mich sehr das Du mich besucht hast.
      Diese Astern sehen aus wie kleine plüschige Knäpfe und halten doch tatsächlich immer noch.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen

Danke, daß Du Dir Zeit für meinen Blog und ein paar nette Worte nimmst!
Kerstin