Montag, 11. August 2014

Marmelade

Ich habe schon vor ein paar Wochen Aprikosenmarmelade mit Schwips gekocht.
Ein Teil ist in kleine Gläser gewandert,
da ich sie dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke verwenden werde.

Natürlich musste ich die Marmelade aber erst mal für 
gut befinden und so wurde ein Glas geöffnet.


Mit den leckeren, süßen Brötchen nach 
einem Rezept der lieben Eva von Seidenfein,
schmeckt sie besonders gut.

Rezept:
1 kg gewaschene und geputzte Aprikosen
1 kg Gelierzucker 1:1
4 cl Amaretto


Die Aprikosen mit dem Zucker mischen und den Amaretto darüber gießen.
Eine halbe Stunde ziehen lassen und dann die Marmelade aufkochen.
Gut 5 Minuten kochen lassen und in sauber ausgespülte Gläser abfüllen.
Auf den Kopf stellen, nach ca. 10 Minuten umdrehen und 
komplett auskühlen lassen. 

 Ich wünsche Euch eine schöne Woche!



Kommentare:

  1. mhhhhh schmeckt sicher oberlecker,,,
    mhhhhh wollt die bei mir schpeichern,,,
    geht aber nit,,,, des is aber bleeeeed
    i schpeichert di mal so ab,, und
    probiers dann später nomal...
    mei und DANKE für de liaben
    WORTE bei mir.. bussale
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Birgit,
    schön das Du mich gefunden hast.
    Liebe Worte sind doch klar, bei so einem Spatzerl wie dem Felix.
    Habe noch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kerstin,
    sehr weitsichtig jetzt schon an Weihnachten zu denken aber das ist wirklich ein schönes Geschenk und man kann eigentlich nie früh genug anfangen zu planen!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Astrid,
    gut geplant nicht wahr? ;-))
    Aber da kommt ja noch etwas zu.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. so ein leckeres Brötchen mit Aprikosenmarmelade und dann auch noch mit Schwips - mmmm wie lecker schmeckt das denn, liebe Kerstin?
    hihihi Weihnachten ist gut - kommt ja immer so plötzlich ;-)))

    Liebe Grüße aus dem Drosselgarten schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Taudi,
      schön das Du wieder bei mir vorbei geschaut hast.
      Die Marmelade schmeckt sehr lecker, kann ich nur empfehlen.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  6. Hört sich super lecker an. Aber ich traue mich nicht mehr ran, mein erster Versuch ist leider nicht fest geworden. Und nun habe ich keine Lust mehr. Ich kaufe wieder...
    Die Etiketten sind klasse. Hast Du die selbst entworfen?
    Nun hab einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      bei der Erdbeermarmelade hatte ich dieses Jahr auch kein Glück.
      Wir haben sie als Soße verbraucht.
      Ja, die Etiketten habe ich selbst entworfen.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  7. Me ha encantado tu post, tienes cosas muy interesantes, felicidades por tu bloc. Te invito a visitar el mio, esta semana acondicionamos un espacio en el jardin o la terraza para incorporar un chill out. De este modo, tendremos garantizado el máximo descanso durante nuestro tiempo libre. Te espero en Elracodeldetall.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Julia,
      thank you for your kind words.
      nice that you visited me.
      your chill out furniture invite to relax.
      love greetings, kerstin

      Löschen
  8. Leeeeecker :-)
    Ich verschenke ja auch ssooooo gerne Marmelade.

    Deine Etiketten sind auch sehr schön.

    Ganz Liebe Grüße
    Tina die immer von einem kleinen Marmeladen Laden träumt
    *wink*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina,
      ein Marmeladenlädchen, eine schöne Vorstellung.
      Ich wünsche Dir ein wunderbares Wochenende.
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen

Danke, daß Du Dir Zeit für meinen Blog und ein paar nette Worte nimmst!
Kerstin