Apfelkuchen

Heute gibt es wieder unseren geliebten Apfelkuchen,
serviert auf dem alten Kuchenteller meiner lieben Mama.


Der ist Ruck-Zuck gemacht.


Es sind nur wenige Zutaten nötig.


Ein Hauch von Zimt läutet den Herbst ein.



Ein Klecks Sahne würde auch ganz gut passen.


Ich wünsche Euch ein wunderschönes Spätsommerwochenende!

Kommentare:

  1. ich liebe apfelkuche,dein rezept hört sich toll an,werde ich mal ausprobieren .)
    hab ein schönes wochenende,liebe grüße renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Renate,
      danke für Deinen Besuch und die lieben Worte.
      Es lohnt sich den Kuchen zu backen, erst meint man die
      Teigmenge ist zu wenig. Aber es reicht wirklich und der
      Kuchen ist super saftig.
      Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  2. Auf Apfelkuchen habe ich tatsächlich momentan auch riesig Lust. Vielleicht probiere ich deinen Mal.
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jutta,
      ich finde Apfelkuchen geht immer. ;-)
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  3. AHHHHH is des cooool gleicher GEDANKE
    FREU.. freu:: WERD i ma glei schpeichern die REZEPTAL
    hob no an feina SONNTOG
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit,
      danke für Deine lieben Worte.
      Servus, Kerstin

      Löschen
  4. Liebe Kerstin,
    oh ich liebe solche schnellen und leckeren
    Rezepte!
    Schaut sehr lecker aus!
    Dir eine schöne Woche!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lia,
      danke für Deine netten Worte und Deinen Besuch.
      Schmeckt auch lecker. ;-))
      Dir auch eiene tolle Woche!
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
  5. Hej liebe Kerstin,
    danke für deine immer sooo lieben Kommentare . Ich freue mich so sehr.
    Sag hast du einen zweiten Blog auch? Nö oder.
    Ich hab da nämlich schon eine Kerstins Zuhause in der Leseliste und dachte das bist du.
    Jetzt hab ich aber gerade deinen Namen im Kommentar angeklickt und komme auf diesen Blog....
    Na hier bin ich :-)
    Oder verwechsle ich da was.....

    Na dann...Dein Apfelkuchen sieht sehr gut aus....
    MHHH

    Herzliche Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin,
    Du bist meine Rettung mit dem Rezept, werde ich morgen gleich backen.
    Hört sich leicht an, ich habe mir jetzt endlich ( 7 Jahren ohne Mixer) einen Mixer
    gekauft. Und versuche einen Kuchen zu backen.
    Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ursula,
      Du wirst lachen, aber den Kuchenteig rühre ich meist mit der Hand an.
      Denn es ist keine riesige Masse an Teig.
      Gerne würde ich hören wie er Euch geschmeckt hat.
      Einen schönen Abend, Kerstin

      Löschen

Danke, daß Du Dir Zeit für meinen Blog und ein paar nette Worte nimmst!
Kerstin