Garten-Kissen

Hier, wie versprochen, die "Anleitungen" für meine beiden Garten-Kissen.

Das beige Kissen habe ich einfach mit Stäbchen gehäkelt.
Entsprechend des Kisseninlet Luftmaschen (Bei mir zufällig genau 60) 
häkeln plus 2 Luftmaschen zum wenden. 
Dann einfach Stäbchen bis zur gewünschten Höhe häkeln, 
die beiden Wendeluftmaschen nicht vergessen.
Ich habe das Kissen mit der Wolle Bravo (Farbe 08267) 
von Schachenmayr und einer Nadel Nr. 3,5  gehäkelt. 
Die "Wolle" ist zwar 100% Polyacryl, was ich aber für den Garten 
nicht schlimm finde, da verträgt das Kissen auch mal eine Regenschauer 
ohne das etwas passiert. ;-))


Ich habe bei dem Kissen einen Hotelverschluss (Ich hoffe man kann es 
auf den Fotos erkennen.) gearbeitet, d. h. für die Rückseite habe
 ich zwei Stücke gehäkelt, die etwas über die Hälfte gehen.
Anschließend alles mit Nadeln zusammenstecken und mit festen Maschen zusammen häkeln. 
Eine weitere Runde feste Maschen und dann die Bogenkante häkeln.
 Beim zusammen häkeln nach Möglichkeit schon darauf achten, das die 
Maschenzahl durch 6 teilbar ist. 


Bogenkante: 
*1 feste Masche, 1 Masche übergehen, 5 Stäbchen in eine Masche, 1 Masche übergehen, ab * wiederholen.
An den Ecken habe ich immer 2 Luftmaschen gehäkelt, 
damit kam ich gut um's Eck.

Für das helle Kissen habe ich aus passendem Stoff 2 Kreise in unterschiedlichen Größen ausgeschnitten und mit Bügelsaum-Band auf das Kissen aufgebügelt und dann die hübsche Häkel-Spitzenborte mit der Hand aufgenäht. Die Anleitung für die Borte findet Ihr hier, "Im Drosselgarten" von der lieben Traudi.
Es hört sich komplizierter an als es ist. ;-))
Die Spitzenborte ist wirklich ruck-zuck gehäkelt. 
Traudi hat eine tolle Galerie angelegt, dort stellt Sie die gehäkelten Werke 
ein und man findet die ein oder andere Idee.


Viel Spaß beim nachmachen!
Für Fragen stehe ich natürlich gerne zur Verfügung.






Kommentare:

  1. Liebe Kerstin
    Die Idee mit dem Hotelverschluß gefällt mir gut :))
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man, wie ich, nicht so gut nähen kann ist es eine
      gute Alternative. ;-)
      LG, Kerstin

      Löschen
  2. Liebe Kerstin, Deine Kissen sind einfach schön - danke fürs Verlinken in den Drosselgarten ;-)))

    liebe Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist doch selbstverständlich.
      Ehre wem Ehre gebührt! ;-)
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen
    2. Liebe Kerstin,
      da ist mir noch etwas aufgefallen:
      Wenn ich in Deinem Kommentar im Drosselgarten (oder auch oben) auf Deinen Link *Kerstin's Zuhause* klicke, erscheint diese Meldung:

      "Blogger
      Profil nicht verfügbar.
      Das von Ihnen angeforderte Blogger-Profil kann nicht angezeigt werden. Viele Blogger-Nutzer haben Ihr Profil noch nicht öffentlich freigegeben.
      Wenn Sie ein Blogger-Nutzer sind, empfehlen wir Ihnen den Zugriff auf Ihr Profil zu aktivieren."

      Bitte schau doch mal, ob Du dieses nicht ändern möchtest, denn dann können mehr Leser Dein *Zuhause* erreichen. ;-)))))

      LG Traudi

      Löschen
    3. Hallo Traudi,
      vielen Dank für Deinen Hinweis, Antje von Sophinies hat mich auch schon darauf hingewiesen. Ich bekomme es aber leider nicht geändert. Werde heute noch einen Post schalten in dem ich auch einen Hilferuf starte.
      Hoffe ich kann es dann beheben. LG, Kerstin

      Löschen
  3. Hallo Kerstin,
    ich bin gerade bei Dir gelandet und lese mich so durch. Die Kissen sind einfach super, die würden mir auch gut gefallen.
    Liebe Grüße zu DIr
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manu,
      fein das Du bei mir gelandet bist.
      Und schön das Du etwas bleiben willst. ;-)
      Liebe Grüße, Kerstin

      Löschen

Danke, daß Du Dir Zeit für meinen Blog und ein paar nette Worte nimmst!
Kerstin