Wollreste

Irgendwo auf dem Dachboden habe ich noch Wolle gefunden. Warum, wieso und wofür ich sie mal gekauft habe weiß ich leider nicht mehr. Was soll es, da muss man doch etwas schönes mit machen können. Überlegt, im Netz gesurft, Bücher gewälzt und dann war sie da, die Idee. Der nächste Sommer kommt bestimmt und so habe ich mir ein Dreieicktuch mit Granny-Stripes gehäkelt. 

Schlicht und einfach schön.

So sind kühle Sommerabende gerettet, die Schultern bei leichtem Wind beim Sonntagsfrühstück auf der Terrasse geschützt, praktisch für die nächste Flugreise und in kalten Wintern kann es sogar als super weiches und großes Halstuch genutzt werden.

Habt Ihr auch Lust solch ein Tuch zu häkeln?
Dann findet Ihr hier die Anleitung:

1. Reihe: 1 Luftmasche und in diese Luftmasche 5 Stäbchen häkeln
2. Reihe: 2 Luftmaschen, 2 Stäbchen in die 1. Masche der vorherigen Reihe, 
    in die 3. Masche der vorherigen Reihe 5 Stäbchen und in die letzte Masche
    der vorherigen Reihe 3 Stäbchen häkeln
3. Reihe: 2 Luftmaschen, 2 Stäbchen in die 1. Masche der vorherigen Reihe,
    in den entstandenen Zwischenraum der vorherigen Reihe 3 Stäbchen, in die
    mittlere Masche der 5 Stäbchen wieder 5 Stäbchen häkeln, in den nächsten
    Zwischenraum wieder 3 Stäbchen und in die letzte Masche ebenfalls 
    3 Stäbchen häkeln
4. Reihe: 2 Lufmaschen und 2 Stäbchen in die 1. Masche, in die
    Zwischenräume jeweils 3 Stäbchen, in die mittlere Masche der 5er Gruppe
    wieder 5 Stäbchen, dann wieder in die Zwischenräume 3 Stächen und in die
    letzte Masche 3 Stäbchen häkeln
ab 5. Reihe: Immer so weiter häkeln

Hier noch eine Häkelschrift:



Die gerade Kante ergibt sich automatisch, wie auf dem Foto zu erkennen.


Hoffentlich habe ich alles verständlich erklärt, ansonsten stehe ich für Fragen gerne zur Verfügung. Einfach einen Kommtar hinterlassen.

Ich habe 300g (Leider weiß ich die Lauflänge nicht mehr!) verhäkelt und mein Tuch ist 150 cm breit, 70 cm hoch und die Schrägen sind 120 cm lang.

Viel Spaß beim häkeln! 

Danke für deinen Besuch! Kerstin


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, daß Du Dir Zeit für meinen Blog und ein paar nette Worte nimmst!
Kerstin