Dienstag, 21. Februar 2017

Neue Deko braucht das Fenster und ein DIY gleich dazu

Moin ihr Lieben! Geht es euch gut?
Ich hatte euch hier schon geschrieben das ich mir eine neue Dekoration für das Küchenfenster überlegt habe. Tadaaaa! Jetzt könnt ihr sie bestaunen.☺ Natürlich erstmal Fenster geputzt und Gardinen gewaschen. Wennschon, dennschon. 



Schleier- und Johanniskraut in die kleinen Vasen gesteckt, eine Mini-Kalanchoe auf ein Podest gehoben, Kerzen, Tannenzapfen und Vögelchen dazu, fertig ist die neue Deko.
Das eine Kerzenglas ist ein Marmeladenglas das einfach ein Häkelkleid bekommen hat.



Ach nee, da fehlt ja noch was. Genau! Meine kleinen Mooskränze. Sie sind Ruck-Zuck gemacht. Ich habe das Moos von einem Spaziergang mit Rocky mitgebracht und auf der Terrasse "getrocknet", so vermeide ich kleine Waldbewohner im Haus. Draht für die Mooskränze findet ihr z. B. hier.*



Ich habe den Draht um ein Glas gewickelt um einen schönen Kreis zu bekommen und die Enden ein wenig "verdreht". Mit Garn (Man kann natürlich auch dünnen Draht nehmen, den hatte ich aber nicht.) dann das Moos darum wickeln und den Faden in gewünschter länge zum aufhängen abschneiden. 



Auch auf der Außenseite liegen noch Tannenzapfen, denn hier ist zwar kein Schnee aber es ist zapfig kalt. Nur einen Tag hatten wir strahlenden Sonnenschein und da durften ganz spontan zwei Hornveilchen einziehen.



Das schöne, meine Dekoration steht nun schon etwas über 1 Woche hier und sieht immer noch frisch aus. Habe ich euch ein wenig inspirieren können auch loszulegen? Das würde mich sehr freuen.

Lasst es euch gut gehen!
Kerstin


Verlinkt mit Creadienstag, DienstagsDinge und Mittwochs mag ich

*Werbelink: Für alles, was ihr darüber kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Danke!